Organisation


Sammeltouren

Die Fahrer/innen der Trostberger Tafel sammeln mit dem tafeleigenen Kühltransporter derzeit an vier Wochentagen (Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag) Lebensmittel ein, die von Geschäften und Unternehmen gespendet werden. Dabei handelt es sich um Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Kühl- und Trockenprodukte sowie Konserven. Nicht eingesammelt werden Tabak und Alkohol, frei verkäufliche Medikamente sowie offensichtlich verdorbene Ware. Die gesammelten Waren werden nach jeder Tour ins Tafellager transportiert.


Lager

Im Anschluss an die Sammeltouren sortieren die Mitarbeiter/innen des Tafellagers die gespendeten Waren in die Regale, sowie in die Kühl- und Gefrierschränke.


Ausgabe

Die Ausgabe der Lebensmittel an die Bedürftigen erfolgt an drei Wochentagen: Montag, Mittwoch und Samstag. Für die Ausgaben ist ein Berechtigungsschein des Bürgerbüros der Stadt Trostberg erforderlich, auf dem auch die für die Nutzer/innen vorgesehenen Ausgabetage vermerkt sind.


Lieferservice

Bedürftige Menschen, die aufgrund von Krankheit und/ oder Mobilitätseinschränkungen nicht persönlich zur Ausgabe erscheinen können, haben die Möglichkeit, den Lieferservice der Trostberger Tafel zu nutzen. Voraussetzung ist ein zeitlich unbegrenztes ärztliches Attest, welcher die Dauerhaftigkeit der Einschränkung bestätigt. Der Lieferservice findet Dienstag und Mittwoch statt. Die Mitarbeiter/innen des Lieferservice stellen je nach Bedarf die Lebensmittel aus dem Tafelbestand zusammen und übergeben die Waren direkt an der Wohnungstür. Dort wird auch der Berechtigungsschein kontrolliert.


Hier finden Sie weitere Informationen über unsere Projekte

Trostberger Kindertafel und Trostberger Tiertafel